Zum Hauptinhalt springen

vbw: Steigende Baugenehmigungszahlen sind ein gutes Zeichen

Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg hat heute bekanntgegeben, dass von Januar bis Mai 2020 insgesamt 7 Prozent mehr Baugenehmigungen bei Neubauwohnungen gemeldet worden sind als im Vorjahr. „Das ist ein gutes Zeichen“, so Dr. Iris Beuerle, Verbandsdirektorin des vbw Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. „Die Wohnungen müssen dann auch tatsächlich gebaut werden, aber angesichts des Wohnraummangels im Land ist die steigende Zahl an Baugenehmigungen erst einmal eine gute Nachricht“.

Die Mitgliedsunternehmen des vbw haben im vergangenen Jahr mehr Wohnungen fertiggestellt als in den Jahren zuvor. Das besagen die vorläufigen Fertigstellungszahlen von rund 4.200 Wohnungen. Auch für das Jahr 2020 planen die Wohnungsunternehmen Investitionen von über 1,6 Milliarden Euro allein in den Neubau sowie weitere rund 700.000 Euro für die Instandhaltung und Modernisierung der Wohnungsbestände.

„Die Wohnungsunternehmen im vbw fahren einen hohen Einsatz, um die Menschen im Land mit gutem und bezahlbarem Wohnraum zu versorgen. Wenn ausreichend Flächen zur Verfügung stehen, dann findet Wohnungsbau statt“, richtet Beuerle ihre Forderung nach mehr Flächenausweisung an die Kommunen und Gemeinden.