Zum Hauptinhalt springen

Klimagipfel der Wohnungswirtschaft in Konstanz

Der fortschreitende Klimawandel ist eines der zentralen Themen unserer Zeit. Bei der Einsparung von CO2 und dem sparsamen Verbrauch von Ressourcen kommt der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft eine wichtige Aufgabe zu. So ist der Gebäudesektor angehalten, den CO2 Ausstoß in den kommenden 10 Jahren von derzeit 118 Mio. t auf 70 Mio. t zu reduzieren. Dies entspricht einem jährlichen Minderungspfad von 4,8 Mio t CO2.

Welche Auswirkungen hat die Klimaschutzpolitik auf die Wohnungswirtschaft? Welche innovativen Technologien können eingesetzt werden, um die Treibhausgasemissionen zu senken? Und wie können dabei die Kosten im Griff behalten werden? Diese und weitere Fragen wollen wir beantworten und gemeinsam mit Ihnen diskutieren. Wir laden Sie herzlich ein zum

Klimagipfel der Wohnungswirtschaft 2020

am 21. und 22. April in Konstanz

Beigefügt erhalten Sie das Veranstaltungsprogramm. Wir freuen uns, die Veranstaltung in Kooperation mit dem VdW Bayern durchzuführen und auch Referentinnen und Referenten aus beiden Regionalverbänden begrüßen zu dürfen. Die Abendveranstaltung, die wir in den historischen Räumlichkeiten des Konzil Konstanz durchführen, wird den Rahmen für den informellen Austausch zwischen beiden Regionalverbänden bieten.

Das Programm finden Sie hier

Zur Anmeldung geht es hier