Zum Hauptinhalt springen

Wohnungswirtschaft zeichnet Sigrid Feßler mit zwei Goldmedaillen aus

Dank von allen Seiten für 30 Jahre Verbandsarbeit und gleich zwei Auszeichnungen durfte Sigrid Feßler, Verbandsdirektorin des vbw Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., am Montag den 15.10. bei der Staffelübergabe in Empfang nehmen: die Ehrenmedaille in Gold des Bundesverbandes GdW und die Goldene Verdienstmedaille des vbw. Beide Ehrenzeichen zählen zu den höchsten Auszeichnungen, die die Wohnungswirtschaft zu vergeben hat.

30 Jahre war Sigrid Feßler - erst als Leiterin der Rechtsabteilung und seit 2011 als Verbandsdirektorin – für die Wohnungswirtschaft tätig. Sie wird zum Ende des Jahres aus dem vbw ausscheiden. In dieser Zeit baute sie ein beachtliches Netzwerk auf. Kein Wunder also, dass  rund 100 Gäste aus Politik, Ministerien und Wohnungswirtschaft zur Staffelübergabe an die Nachfolgerin Dr. Iris Beuerle nach Stuttgart gekommen waren. Dank und Wertschätzung aus Politik und Branche prägten die Grußworte der Gäste.

Prof. Dr. Markus Müller, Abteilungsleiter im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, sprach von den vielen Impulsen und umfassenden Anregungen, die Sigrid Feßler in die politischen Prozesse, insbesondere in die Wohnraum-Allianz Baden-Württemberg, eingebracht hat.

Michael Lott, Verbandsratsvorsitzender des vbw stellte fest: „Sigrid Feßler hat den Verband zu dem gemacht, was er heute ist: Sprachrohr für die Branche in alle Richtungen, stark in der Dienstleistung und modern im Auftritt“. Hierfür erhielt sie die Goldene Verdienstmedaille des vbw überreicht. „Bei der Zusammenarbeit in der Branche hat sie Maßstäbe gesetzt und in der Politik den vbw zu einem geschätzten Namen und wertvollen Ansprechpartner gemacht“, so Lott.

Auch der Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen Axel Gedaschko ließ es sich nicht nehmen Sigrid Feßler für ihre Arbeit zu ehren. Sie erhielt die Ehrenmedaille des GdW in Gold. „Wir schätzen das wohnungswirtschaftliche und juristische Know-how, aber auch die Persönlichkeit von Sigrid Feßler. Sie hat im Bundesverband wichtige Impulse gesetzt, Erfahrungen und Erkenntnisse eingebracht und Eindruck hinterlassen“ so Gedaschko bei der Übergabe.

Frau Dr. Iris Beuerle, die als Mitglied der Geschäftsführung bereits im September ihre Tätigkeit für den vbw begonnen hat, und im Januar die Nachfolge von Sigrid Feßler antritt, wurde im Zuge der Veranstaltung herzlich willkommen geheißen und mit Blumen begrüßt.