Zum Hauptinhalt springen

Sie haben als Mitglied noch keine Zugangsdaten für den Mitgliederbereich?

Dann registrieren Sie sich hier.

Registrieren

0711 16345-0

info@vbw-online.de

 

Anschrift

Herdweg 52/54
70174 Stuttgart
 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
8:30 - 12:00 Uhr

Montag - Donnerstag
13:00 - 17:00 Uhr

 

Zu den Ansprechpartnern

Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft

Digitalisierung ist gesellschaftlicher Megatrend. Er ist Herausforderung und Chance für die Wohnungswirtschaft. Denn die gemeinwohlorientierten Wohnungs- und Immobilienunternehmen im vbw stehen vor großen Aufgaben: Mehr Wohnraum im bezahlbaren Segment zu schaffen. Bedarfsgerechten Umbau des Wohnungsangebots für eine immer älter werdende Gesellschaft zu leisten. Und nicht zuletzt die der ehrgeizigen Klimaziele umsetzen. Die Digitalisierung kann zur Lösung dieser Ziele beitragen

Dabei ist die Digitalisierung ein Querschnittsthema. Sie betrifft nahezu alle internen und externen Abläufe: Vom papierlosen Büro über die interne und externe Kommunikation wie z.B. mit Hilfe von Mieter-Apps, digitale Vermietungsprozesse, digitale Mieterakten, bis hin zu Assistenztechnologien, Vernetzung von Klimaschutzmaßnahmen und das Bauen und die Bestandhaltung mit Hilfe von digitalen Gebäudezwillingen.

"Digitalisierung ist wichtig, damit gesetzliche Auflagen erfüllt werden können. Damit Prozesse schneller und besser werden können, wie etwa der Austausch von Informationen mit Dienstleistern und Ämtern. Damit Bau, Sanierung und Bewirtschaftung kostengünstiger gestaltet werden können. Damit wir in den Quartieren ein attraktives Wohnumfeld für die Menschen – ob jung oder alt, angepasst an ihre Lebenssituation – gestalten können. Damit Wohnen bezahlbar bleibt. Auch in Zukunft."

vbw-Verbandsdirektorin Dr. Iris Beuerle

DigiKon Süd 2022 - Digitalisierung praxisnah

Am 26. April hatten der vbw zusammen mit dem VdW Bayern die süddeutsche Wohnungswirtschaft zum zweiten Mal zur DigiKon Süd eingeladen.

Im Fokus der Veranstaltung standen viele aktuelle Praxisthemen der Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft, zu der sich Wohnungsunternehmen und Genossenschaften aus Bayern und Baden-Württemberg informieren, vernetzen und austauschen konnten. Spannend waren vor allem die Berichte von Wohnungsunternehmen, die schon erste Erfahrungen mit Digitalisierungstools gemacht haben. Hinweise auf Stolpersteine, Tipps für Umsetzungen, Berichte über reale Erfolge ermöglichten den teilnehmenden Unternehmen neue Perspektiven, um ihre Digitalisierungsprojekte mit frischen Ideen anzugehen.

Die Kernthemen waren:

  • Neue Arbeitswelten
  • Digitale Verbrauchsinformationen
  • Digitalisierung der Energiewende
  • Praxisnaher Austausch der Wohnungswirtschaft im Süden

Die Best Practice Vorträge auf der DigiKon Süd 2022 zeigten erneut, wie vielfältig kleine, mittelständische und große Wohnungsunternehmen und Genossenschaften mit dem Thema Digitalisierung umgehen. Die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung wurde von den Besucherinnen und Besuchern dankbar intensiv wahrgenommen. „Die Veranstaltung hat gezeigt, dass wir im Team Digitalisierung erreichen können“, resümierte vbw-Verbandsdirektorin Dr. Iris Beuerle. Auch im kommenden Jahr wollen die beiden süddeutschen Verbände kooperieren, um mit der DigiKon Süd den Digitalisierungsprozess in der Wohnungswirtschaft zu unterstützen.

Verein und Kompetenzzentrum Smart Home & Living Baden-Württemberg

Digitalisierung und Digitales Wohnen braucht Partner für die Erstellung und Pflege. Daher kooperiert der vbw eng mit der Initiative Smart Home & Living BW und dem Verein Smart Home & Living Baden-Württemberg e.V.. Ein Teilprojekt des Vereins ist das durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg geförderte Kompetenzzentrum Smart Home & Living (KomZet SHL BW). Ziel ist es, ein Innovationsnetzwerk zu schaffen, in das alle relevanten Akteure eingebunden werden sollen. Hierzu gehören vor allem die Lebensbereiche Gesundheit und Pflege, Komfort und Lebensqualität, Haushalt und Versorgung, Sicherheit und Privatsphäre sowie Kommunikation und soziales Umfeld.

Die Video-Vorstellung des KomZet SHL BW durch Dr. Jürgen Jarosch, Geschäftsführer des Elektro Technologie Zentrums (etz) auf der Tagung "Wohnen und älter werden in Zeiten der Digitalisierung" finden Sie hier

Weitere Informationen zum Verein Smart Home & Living Baden-Württemberg finden Sie hier

ForeSight

Der vbw gehört seit 2020 dem Projekt ForeSight als assoziierter Partner an. Inhaltlich befasst es sich mit der Entwicklung und Erprobung gemeinsamer KI-Methoden für den wirtschaftlichen Betrieb im Wohnumfeld. ForeSight bringt die Wohnungswirtschaft, Technologieanbieter für Gebäude, Verbände und Wissenschaft zusammen, um mit Smart-Living-Services das Leben der Menschen im Alltag und Zuhause sicherer, energieeffizienter und komfortabler zu machen. Ziel unseres Engagements ist es, Wissen über zukünftige Entwicklungen in der Branche an unsere Mitglieder weiterzugeben, für neue Themen zu begeistern und die Entwicklung neuer Technologien zu begleiten.

Das Projekt wird durch die Forschungsvereinigung Elektrotechnik beim ZVEI e.V. organisiert und durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Konsortialpartner des Projekts sind neben der GSW Gesellschaft für Siedlungs- und Wohnungsbau Baden-Württemberg mbH beispielsweise Aareon, Bosch, die Goethe Universität Frankfurt am Main, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz und weitere.

Weitere Informationen zu ForeSight finden Sie hier

DigiWoh Kompetenzzentrum Digitalisierung

Das DigiWoh Kompetenzzentrum Digitalisierung ist ein Verein von Wohnungsunternehmen, die sich gemeinsam die Digitalisierung in der Wohnungs- und Immobilienbranche voranbringen wollen. Die DigiWoh unterstützt Wohnungsunternehmen bei der eigenen digitale Transformation. Mitglied der DigiWoh sind unter anderem die vbw-Mitgliedsunternehmen die FLÜWO Bauen Wohnen eG/Stuttgart, die GBG – Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH, uws Ulmer Wohnungs- und Siedlungs-Gesellschaft mbH und die Volkswohnung GmbH/Karlsruhe

Weitere Informationen zur DigiWoh finden Sie unter www.digiwoh.de