Zum Hauptinhalt springen

Sie haben als Mitglied noch keine Zugangsdaten für den Mitgliederbereich?

Dann registrieren Sie sich hier.

Registrieren

0711 16345-0

info@vbw-online.de

 

Anschrift

Herdweg 52/54
70174 Stuttgart
 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
8:30 - 12:00 Uhr

Montag - Donnerstag
13:00 - 17:00 Uhr

 

Zu den Ansprechpartnern

Das vergangene Jahr in Wort und Bild

Ein interessantes und herausforderndes Jahr liegt hinter uns. Der vbw hat Themen gesetzt, Projekte vorangetrieben, neue Leistungen angeboten und dabei immer seine beiden Tätigkeitsschwerpunkte der Interessenvertretung und Prüfung weiterentwickelt. Erstmals haben wir in diesem Jahr einen parlamentarischen Abend anbieten können, ein Sommerempfang ist geplant. Beide Veranstaltungen waren schon im Jahr 2021 angedacht, konnten aufgrund der Corona-Pandemie aber nicht umgesetzt werden. Die meisten Veranstaltungen haben aber - wenn auch nicht immer in Präsenz - wie geplant stattgefunden. So sind mit dem Klimagipfel und der DigiKon Süd gemeinsam mit dem VdW Bayern sogar neue Veranstaltungsformate entstanden.

Wie ist das Jahr 2021 für den vbw gelaufen? Welche Projekte hat der vbw umgesetzt und was hat er erreicht? Verbandsdirektorin Dr. Iris Beuerle und Prüfungsdirektor Gernot Schober geben im Film Antworten auf diese Fragen.

Gesamtvorstand des vbw

Geschäftsführender Vorstand:
- Gernot Schober, Prüfungsdirektor
- Dr. Iris Beuerle, Verbandsdirektorin
Ehrenamtlicher Vorstand:
- Peter Bresinski, Verbandsvorsitzender
- Peter Stammer, stellv. Verbandsvorsitzender

- Dirk Braune, Vorstandsmitglied

Bild: Gesamtvorstand des vbw von links nach rechts

 

 

Rückblick 2021/2022 des ehrenamtlichen Vorstands

Mit einem starken wohnungspolitischen Positionspapier haben wir im Jahr 2021 für die gemeinwohlorientierte Wohnungswirtschaft die Landtagswahl begleitet. Themen waren die Baukostensenkung, die Beschleunigung von Verfahren, Innovationen beim Klimaschutz und auch das Wohnen im Alter. Entscheidende Gespräche mit der Politik und Verwaltung standen auf der Agenda – vor und nach der Wahl. Es ist unser Ziel, die Rahmenbedingungen für unsere Mitgliedsunternehmen und damit für das gute und bezahlbare Wohnen im Land zu verbessern. Wir sind dabei auf einem guten Weg – das zeigt nicht zuletzt auch das Förderprogramm des Landes „Wohnungsbau BW 2022“. Derzeit machen wir uns für ein Umdenken in der Förderpolitik stark.“

„Die Wohnungswirtschaft verfügt mit dem vbw über einen modernen und innovativen Verband, der mit seinen Beratungsangeboten und Leistungen die Mitgliedsunternehmen unterstützt. Daran wirken wir als ehrenamtlicher vbw-Vorstand aktiv mit. Nach außen und innen unterstützen wir die Arbeit der Geschäftsführung. Dies gilt für den Austausch mit der Politik, aber auch für die Weiterentwicklung im Inneren. Eine neue Satzung wurde im Jahr 2021 aktualisiert und verabschiedet, um die Strukturen im Verband zu stärken. Der Dienstleistungsgedanke für die gemeinwohlorientierte Wohnungswirtschaft hat dabei oberste Priorität.“

„Wir bringen insbesondere praktische Expertise in den Dialog mit der Politik und Öffentlichkeit ein. Unsere Beispiele sind konkret, sie stammen von realisierten Projekten und den damit verbundenen Herausforderungen. Über all die großen Themen aber auch die Details sprechen wir aus Erfahrung – mit dem kritischen Blick der Ökonomen und Techniker. Für den Austausch mit der Politik ist das ein Mehrwert. Insbesondere unsere Erfahrungen und Beispiele zum Thema Klimaschutz und zur Bezahlbarkeit des Wohnens waren bei den Gesprächen und Veranstaltungen im Jahr 2021 zielführend."